Programm 2022 Ingolstadt

Neues Schloss, Paradeplatz

 

Donnerstag, 23. Juni 2022

13.00 Uhr 

Begrüßung

Professor Dr. Frank Arloth

Amtschef des Bayerischen Staatsministeriums der Justiz, München

 

Professor Dr. Christian Heinrich

                    

          

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 13.30 Uhr

Do ut des: Gegenleistungen im Insolvenzrecht

Professor Dr. Moritz Brinkmann

Universität Bonn

 
 14.30 Uhr Kaffeepause  

 15.00 Uhr

Drei Musketiere?                                       Gewerkschaft, Betriebsrat, Verwalter

Rechtsanwalt Reinhard-Ulrich Vorbau

DGB Rechtsschutz, Frankfurt am Main

 

 16.00 Uhr

Auf den Punkt gebracht:

Anfechtung im Wandel!

Professor Dr. Markus Gehrlein

Richter a.D. am IX. Senat des Bundesgerichtshofes, Karlsruhe

 

 16.45 Uhr

Aufhebungsverträge und faires Verhandeln

Dr. Ronny Heinkel

Richter am 6. Senat des Bundesarbeitsgerichtes, Erfurt

 

 17.45 Uhr

Shift of duties -

für wen arbeiten die Geschäftsführer in der Krise?

Rechtsanwalt Dr. Maximilian Pluta

PLUTA Rechtsanwalts GmbH, München

 
 18.30 Uhr Pause  
 19.30 Uhr Konzert SM!LE  
 19.45 Uhr Festlicher Empfang mit Abendessen  
 22.00 Uhr Moonlight Bar Classics  

 

 

Freitag, 24. Juni 2022

 8.45 Uhr

Update Arbeitsrecht
Professor Dr. Martina Benecke
Universität Augsburg

   
 10.00 Uhr Kaffeepause    

 10.30 Uhr

Die Metamorphose der Eigenverwaltung:

eine Panazee?

Professor Dr. Dr. h.c. Hanns Prütting

Universität zu Köln

   

 11.45 Uhr

Restrukturierung und Kartellrecht:

adversariis vel amicis

Rechtsanwalt Dr. Reinhard Siegert

Heuking Kühn Lüer Wojtek, München

   

13.00 Uhr

Mittagspause

   

13.45 Uhr

(K)ein Recht auf Faulheit -

Urlaub in Zeiten der Insolvenz

Rechtsanwalt Dr. Karl-Friedrich Gulbins

PLUTA Rechtsanwalts GmbH, Stuttgart

   

15.00 Uhr

Risikomanagement bei Warenkreditversicherungen

Rechtsanwalt Thomas Harbrecht

Euler Hermes, Hamburg

   

 16.30 Uhr

Abschlussgespräch

Auswirkungen auf die Arbeits- und Insolvenzrechtspraxis

   

 

In Zusammenarbeit mit

 

Selbstverständlich erhalten Sie gerne eine Bescheinigung gemäß § 15 FAO. 

Das Symposion ist als Präsenzveranstaltung geplant. Eine Online-Übertragung ist derzeit nicht vorgesehen.